Wie kann ich mich fürs Bu-Mei anmelden?

Du kannst uns jederzeit ungeniert kontaktieren. Die Kontaktdaten dazu findest du im untersten Teil dieser Seite. Es ist auch möglich direkt an einer Gruppenstunde teilzunehmen und vorbeizuschauen.  

 


Kann ich auch nur ins Bu-Mei Lager kommen?

Da es nicht für alle Kinder möglich ist jeden 2. Samstag die Bu-Mei Gruppenstunde zu besuchen, besteht auch die Möglichkeit "nur" das Sommerlager zu besuchen. Am einfachsten nimmst du dazu Kontakt mit einem Scharleiter auf.


Wie informiere ich mich über die anstehenden  Gruppenstunden?

Für die Informationen der Gruppenstunde steht der Anschlagskasten beim oberen Dorfschulhausplatz zur Verfügung, jeweils bis spätestens am Donnerstag vor der Gruppenstunde wird von jeder Gruppe einen Anschlag ausgehängt. Es besteht auch die Möglichkeit auf dieser Website unter "Anschlagskasten" die Informationen zu der jeweiligen Gruppe zu besorgen.


Wie laufen die BU-Mei Nachmittage ab?

Die Kinder sind im Bu-Mei nach Altersgruppen aufgeteilt. Es gibt die Gruppen  1  2,3  4,5   6,7   8,9

welche den Schulklassen entsprechen. Jeden zweiten Samstag treffen wir uns zur Gruppenstunde (meistens zwischen 14:00 bis 17.00). Zeitweise gibt es Scharanlässe, bei welchen alle Gruppen zusammen kommen. Diese werden aber im Voraus angekündigt.


Wer sind die BU-Mei Leiter?

Die Bu-Mei Leiter waren auch alle einmal Bu-Mei Kinder, sind vom J&S (Jugend und Sport) ausgebildet und gehören dem Verband Jubla (Jungwacht und Blauring) an.
Bu-Mei Leiter planen und leiten die Gruppenstunden und die Lageraktivitäten. Bu-Mei Scharleiter leiten das Bu-Mei an sich, kümmern sich um Rechtliches, Finanzen, Material, J&S und Jubla Koordination, Betreuung der Leiter und organisieren das Lager.


Warum ins Bu-Mei Lager?

Was gibt es besseres als zwei Wochen lang die beste Zeit des Jahres mit seinen Freunden zu verbringen?! Wir wohnen in einem Lagerhaus irgendwo in der Schweiz, wo sich die Kinder voll austoben und entfalten können. Falls Ihr Kind schon im Bu-Mei ist, erhalten Sie im Frühling mit der Anmeldung fürs Lager mehr Informationen. Wenn Ihr Kind nur ins Lager kommen möchte, wenden Sie sich bitte an die Scharleiter.


Wie wurde das Bu-Mei gegründet?

Vor etwas mehr als 40 Jahren stand auf der Traktandenliste des Pfarreirates eine Jugendgruppe zu gründen. Im Dorf war das Bedürfnis nach einer Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche gewachsen. Die beiden vorherrschenden Jugendgruppen der Pfadi und Jungwacht Blauring wurden angehört, doch Willi Baumgartner überzeugte den Pfarreirat eine eigene Jugendgruppe zu gründen. Das Bu-Mei sollte eine Jugendgruppe für Mädchen und Jungs aller Konfessionen sein! Willi Baumgartner machte sich auch gleich daran das Bu-Mei aufzubauen. Der erste Höck fand am 11. Januar 1978 statt und während des nächsten halben Jahres bildeten sich die Leiter fort und ein Konzept wurde erstellt. Danach ging es ganz schnell die ersten Probegruppenstunden fanden statt und nach den Sommer fanden regelmässig Gruppenstunden statt. Im Jahr darauf folgte schon das erste Sommerlager mit 17 Leitern und 59 Kindern und Jugendlichen statt. 5 Jahre später zählte das Bu-Mei schon 170 Kinder als Mitglieder.

 


Neue Frage stellen

Stellen sie hier eine neue Frage wir werden die wichtigen Fragen auf der Internetseite beantworten oder sie falls gewünscht so schnell wie möglich kontaktieren.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.